Keller oder nicht

So mancher Bauherr scheut die Zusatzkosten und verzichtet lieber auf einen Keller. Warum auch – ein Keller kostet immerhin 25 Tausend Euro. Auch so manche Baufirma, die zum Beispiel Schlüsselfertige Häuser anbietet, schönt so den Verkaufspreis. Im Angebot wird kurzerhand der Keller weggelassen und schon kostet das Traumhäuschen um schlappe 25 000 Euro weniger.

Doch auf diese Mehrkosten sollte man sich dennoch einlassen. Denn jeder, der einen Keller hat, kennt die Vorteile. Sei es zusätzlicher Stauraum oder Lagerraum für Kartoffeln oder Eingemachtes sind nur einige Vorteile.

Wenn man in einem Haus mal ein paar Jahre wohnt, häuft sich doch so manches Zeugs an, das verstaut werden will. Skier, die man nur im Winter braucht, den Bollerwagen vom ersten Kind und so weiter.

Weiterlesen